Wärmebrücken- & Dampfdiffusionsbrücken-Programm AnTherm Version 6.115 bis Version 8

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh]

Kurzreferenz

Hauptmenü:

DAMPF-Option: Die Analyse der mehrdimensionalen Wasserdampf-Diffusionsvorgänge ist nur mit der DAMPF-Option des Programms möglich.

Bearbeitungsfenster: Beschreibung, Element Editor, Baustoffe, Oberflächen, Elementauswahl, Schichten, Elemente 2D, Führungsgitter, Verschieben, Rotieren/Drehen, Spiegeln, Dehnen/Strecken

Kontextmenü der Elementbearbeitung (mittels rechter Maustaste über Elemente 2D, Element Editor, Elementauswahl):

Elementauswahl-Fenster (beachte Funktionen des Kontextmenüs der Elementbearbeitung - via rechte Maustaste über dem Fenster erreichbar):

Element Editor: (beachte Funktionen des Kontextmenü der Elementbearbeitung - mittels der rechten Maustaste über dem Fenster erreichbar - und mittels Doppelklick über Baustoff/Oberfläche-Daten erreichbare Baustoffe/Oberflächenlisten):

  • Die TAB/Groß+TAB Taste wird benutzt, um getätigte Eingaben zu bestätigen und sich zwischen den Eingabefeldern zu bewegen!
  • Pfeiltasten bei fokussiertem Elementtyp benutzen!
    • Leerzelle – eine Löschbox. Die „unterhalb“, also vor diesem Element in der Element-Liste liegenden Elemente werden mit „Nichts“ überlagert.
    • Baustoffzelle – einer Baustoffzelle sind Materialeigenschaften wie die "Wärmeleitfähigkeit" zugeordnet.
    • Raumzelle – ein Raum. Die Raumzelle dient der Zuordnung von „Wärmeübergangskoeffizienten“ zur Bauteiloberfläche und der Zuordnung einer Raumlufttemperatur als Randbedingung im Zuge der Auswertung.
    • Wärmequelle – ein Power-Box-Rahmen. Die „unterhalb“, also vor diesem Element in der Element-Liste liegenden Baustoff-Elemente werden als „Wärmequelle“ definiert. Diesem Bereich kann im Zuge der Auswertung der Berechnung eine Heizleistung zugeordnet werden.
  • Die Namen der Räume und der Wärmequellen werden verwendet, um im Zuge der Auswertung die Liste der Randbedingungen zu erstellen.
  • Doppelklick über Baustoff/Oberfläche-Eingabefeldern öffnet die Baustoffe/Oberflächenlisten
  • Rechte Maustaste: Das Kontextmenü der Elementbearbeitung wird angezeigt.
  • ENTER-Taste bei fokussierter Schaltfläche "Duplikat" benutzen!

Die Fenster Baustoffe und Oberflächen dienen der Aufbereitung der (später) in der Eingabe benutzten Baustoff- bzw. Oberflächeneigenschaften:

  • Doppelklick überträgt die Eigenschaften auf das (ausgewählte) Element
  • Rechte Maustaste: Zeigt das Baustoff- bzw. Oberflächeneigenschaften-Fenster und bietet die Einfüge/Löschfunktion an.

Element 2D Fenster (beachte Funktionen des Kontextmenüs der Elementbearbeitung - via rechte Maustaste über dem Fenster erreichbar):

Schichten Fenster: Auswahl und Bearbeitung der Schicht eines Schichten-3D-Projektes

Element 3D Fenster: Dient zur laufender Sichtkontrolle des entstehenden 3D-Modells.

Randbedingungen Fenster: Dient zur Eingabe der Randbedienungen (z.B. Temperaturen). "Anwenden" löst die Superposition und die Auswertung aus.

Berichte: Eingabe Bericht, Bauteilliste Bericht, Ergebnisse Bericht, Leitwerte Bericht, Psi-Wert Bestimmung : Textausgaben

Ergebnis 3D Fenster: 3D- Visualisierung der Temperaturverteilung, Wärmestromdichte, Wärmestrom- und Oberflächengrenzfeuchte.

Umfangreiche Einleitung und Einführung-Tutorials in Deutsch und Englisch sowie Bildsammlungen.

Validierung nach EN ISO 10211:2007, Validierung nach EN ISO 10077-2:2003

Viertiefen Sie sich in die theoretischen Grundlagen, Primären Konzepte und fachbezogene Literatur.

Beachten Sie die Nutzungsbedingungen auch bezüglich Aufdrucke auf den Ergebnisberichten.


 Wärmebrücken in 2D und 3D berechnen und untersuchen mit AnTherm®  

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh

 Copyright © Kornicki Dienstleistungen in EDV & IT

2015-06-15 12:04 +0100