Wärmebrücken & Dampfdiffusionsbrücken Programm AnTherm Version 6.115 - 8.133 

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh]

Rotieren (Drehen) Fenster

Rotation der Elemente einer WärmebrückeDas Fenster Rotieren (Drehen) erlaubt die Drehung eines oder mehreren in der Elementliste ausgewählten Elemente. Das Fenster wird aus dem Kontextmenü der Elementbearbeitung aufgerufen (das Untermenü Rotieren (Drehen)).

Rot. Z Wählt die Rotationsrichtung in der Z Ebene aus. Mittelpunkt der Rotation wird durch die Angabe der X und Y Koordinatenwerte festgelegt
Rot. Y Wählt die Rotationsrichtung in der Y Ebene aus. Mittelpunkt der Rotation wird durch die Angabe der X und Z Koordinatenwerte festgelegt
Rot. X Wählt die Rotationsrichtung in der X Ebene aus. Mittelpunkt der Rotation wird durch die Angabe der Y und Z Koordinatenwerte festgelegt
X, Y, Z Koordinaten des Mittelpunktes der Rotation
- 90° Uhrzeigersinn Alle in der Elementliste ausgewählten Elemente werden um das Mittelpunkt der Rotation in der Rotationsebene gedreht.
+ 90° Uhrzeigersinn Alle in der Elementliste ausgewählten Elemente werden um das Mittelpunkt der Rotation in der Rotationsebene gedreht.
180° Rotation Alle in der Elementliste ausgewählten Elemente werden um das Mittelpunkt der Rotation in der Rotationsebene gedreht.

Rückgängig (Strg-Z)
Wiederholen (Strg-Y)
Die letzte Aktion eines Bearbeitungskontexts wird rückgängig gemacht
bzw.
Wiederholt die Aktion die zuletzt rückgängig in einem Kontext gemacht wurde.
 

Die Rotation wird auf alle in der Elementliste ausgewählten Elemente gleichermaßen angewendet. Sind keine Elemente in der aktuellen Auswahlliste, werden die Schaltflächen der Rotation ausgeschaltet.

Anmerkung: Die Rotation in der Y bzw. X Ebenen steht nur in den 3D Projekten zur Verfügung.

Anmerkung: Die Rotationen (Drehungen) der Elemente sind nur in 90 Grad-Schritten möglich um die orthogonale Struktur des Eingabemodells zu erhalten.

Anmerkung. Um mehrere Elemente einer gemeinsamen Bedeutung zu Drehen ordnen Sie diese Elemente einer Gruppe zu und benutzen Sie die Auswahlfunktion des Kontextmenüs der Elementbearbeitung um die Elemente gleicher Gruppennamens gemeinsam auszuwählen.

Anmerkung. Die mit AnTherm Version 8 neu eingeführte Funktion Schrägen/Rundungen erlaubt es, Elemente um einen beliebigen Winkel zwischen 0 und 90 Grad (also nicht nur um ganzzahlige Vielfache von 90 Grad) zu drehen. Dabei wird das zu drehende Element in mehrere kleinere Elemente zerlegt. Im Gegensatz zu der bisherigen Drehfunktion ändert sich dabei also die Anzahl der Elemente des Modells.

 

Siehe auch: Element Editor, Kontextmenü der Elementbearbeitung, Elementauswahl Fenster, Verschieben Fenster, Dehnen (Strecken) Fenster, Spiegeln Fenster, Schrägen/Rundungen


 Wärmebrücken in 2D und 3D berechnen und untersuchen mit AnTherm®  

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh

 Copyright © Kornicki Dienstleistungen in EDV & IT

2017-03-22 12:04 +0100