Wärmebrücken & Dampfdiffusionsbrücken Programm AnTherm Version 6.115 - 8.133 

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh]

Etappen der Untersuchung

Die am meisten kritische Schnittebene in dem untersuchten Objekt ist diejenige durch die Verbindung der Decke und Wand mit dem Trägerbalken. Die Schnittebene soll zunächst im zweidimensionalen Modus des Programms modelliert und Untersucht werden. Die aus solcher Berechnung erhaltenen Ergebnisse sind für denjenigen Bereich der Wärmebrücke geltend im welchen der Wärmestrom exakt parallel zu der Schnittebene angenommen werden kann, d.h. mindestens 1 Meter von der Ecke entfernt. Die Anleitung zur solchen Anwendung ist im nächsten Kapitel des Tutorials enthalten: „Zweidimensionale Untersuchung“.

Um ein Bild der Temperaturverteilung in der gesamten Wärmebrücke im Bereich der Außenecke der Konstruktion zu erhalten muss ein dreidimensionales Modell des Aufbaus erstellt und untersucht werden. Die Vorgehensweise zu diesem Abschnitt wird im Kapitel „Dreidimensionale Untersuchung“ erläutert. Für die Eingabe im dreidimensionalen Modus wird das zuerst erstellte zweidimensionale Modell eingesetzt, und zwar als erste Schichte (Bauteilgruppe) und auch als Ausgangspunkt für weitere Schichteneingaben. Der Übergang von zwei- zu in drei Dimensionen modellierten Bauteil im Eingabeteil des Programms wird im Kapitel „Erstellen des Modells – Eingabe/Transformation eines existierenden 2-dimensionalen Modells“ umschrieben.

> Lesen Sie weiter mit "Zweidimensionale Untersuchung"...


 Wärmebrücken in 2D und 3D berechnen und untersuchen mit AnTherm®  

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh

 Copyright © Kornicki Dienstleistungen in EDV & IT

2014-03-04 12:04 +0100