Wärmebrücken & Dampfdiffusionsbrücken Programm AnTherm Version 6.115 - 8.133 

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh]

Import einer Heat3 Texteingabedatei

Steht eine Konstruktion als HEAT3-Texteingabedatei zur Verfügung, so kann diese importiert und als Vorlage eines Bauteilmodells benutzt werden.

Es werden nur die Material-Elemente und die Empty-Boxes von der Heat3-Texteingabedatei eingelesen.

Anmerkung: Ein Import einer Heat3-Texteingabedatei erzeugt immer ein 3D-Projekt.
Anmerkung: Die volumetrische Wärmekapazität wird als Rho importiert. Ce wird auf 1.0 gesetzt.

Nachbearbeitung der importierten Daten

Da von der Heat3-Datei nur die Geometrie und die Wärmeleitfähigkeits-Werte der Bauteilkonstruktion, nicht jedoch die Randbedingungen (Räume, Wärmequellen) abgerufen werden können, muss die nach dem Import erzeugte Bauteilkonstruktion noch vor der Berechnung nachbearbeitet werden.

Arbeitsschritte:

  • Einsetzen der Texte zur Projektbeschreibung.
  • Festlegung der Räume. Die Lage der an den Bauteil grenzenden Räume muss  nachträglich definiert werden.
    Hinweis: Am wenigsten aufwendig ist es, wenn die Raum-Elemente vor dem ersten Bauteil-Element eingefügt werden, die Räume also gleichsam "unter den Bauteil" geschoben werden

Siehe auch: Das Arbeiten mit den Dateien, Die Bearbeitungsfenster (Eingabefenster), Elementauswahl Fenster


 Wärmebrücken in 2D und 3D berechnen und untersuchen mit AnTherm®  

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh

 Copyright © Kornicki Dienstleistungen in EDV & IT

2017-03-22 12:04 +0100