Wärmebrücken & Dampfdiffusionsbrücken Programm AnTherm Version 6.115 - 8.133 

[ ↑ ] [ → ] [Inh]

Grundlagen und Theorie vom AnTherm

Umfeldfaktoren

Bei der Analyse der thermischen Effizienz der Gebäudeteile wird in zwei unterschiedlichen Informationsrichtungen untersucht: Wärmetransmission und Oberflächentemperaturen.

Der erste Fall bedeutet die Untersuchung der Charakteristik des Wärmetransports im Bauteil, d.h. der Form und der Menge der Wärmeverluste und Gewinne zwecks endgültiger Aussage über:

  • zuverlässige Einschätzung der Heizlasten bzw. Kühllasten (Kosten),
  • akzeptablen Wärmestromraten,

als auch

  • energiesparender Designalternativen.

Auf der Grundlage der Wärmetransportcharakteristik der Konstruktion müssen die zu erwartenden Temperaturen entlang der Innenoberflächen bestimmt werden zur Voraussage (oder zur Vermeidung) der Wasserdampfkondensation. Neben der Vermeidung von Schäden welche durch den Schimmelpilzwachstum verursacht werden können haben die Oberflächentemperaturen einen wesentlichen Einfluss auf den thermischen Komfort im Gebäudeinneren.

Siehe auch: Thermische Transmission, Oberflächentemperaturen


 Wärmebrücken in 2D und 3D berechnen und untersuchen mit AnTherm®  

[ ↑ ] [ → ] [Inh

 Copyright © Kornicki Dienstleistungen in EDV & IT

2017-03-22 12:04 +0100